• Oldtimer Festival Ostrach

    31. August und 1. September 2019

  • Oldtimer Festival Ostrach

    31. August und 1. September 2019

  • Oldtimer Festival Ostrach

    31. August und 1. September 2019

  • Oldtimer Festival Ostrach

    31. August und 1. September 2019

  • Oldtimer Festival Ostrach

    31. August und 1. September 2019

Rückblick vom 2. und 3. September 2017 anschauen

Infos

Beim „Oldtimer-Festival Ostrach“ handelt es sich um eine Oldtimer- und Klassiker-Parade mit Gleichmäßigkeitswertung für ca. 150 ausgesuchte Fahrzeuge. An zwei Tagen werden die Automobile und Krafträder in einem Vorstellungs-, einem Trainingslauf und drei Wertungsläufen zu je 6 Runden auf der ca. 1 km langen Strecke („Ostracher Meile“) dem Publikum präsentiert.

Die Fahrzeuglenker müssen die Runden in den jeweiligen Wertungsläufen in exakt der gleichen Zeit absolvieren. Wem es gelingt, die meisten Runden in identischer Zeit zu fahren ist Sieger seiner Klasse. Der Beste ist Gesamtsieger der Veranstaltung.

Teilnahme

Teilnahmeberechtigt sind Oldtimer, sowie Motorräder und Gespanne bis Baujahr 1989, außerdem ausgewählte Fahrzeuge.
Der Veranstalter behält es sich vor, bei Überbuchung eine für die Veranstaltung interessante Auswahl an Fahrzeugen zu erstellen. Ausnahmen können durch den Veranstalter erlassen, Nennungen bereits vor Nennungsschluss abgelehnt und zugesagt werden.

Nenngeld

Das Nenngeld beträgt:

Pro Fahrzeug/Gespann (2 Personen) 155,- €

Motorrad & Einzelfahrer 95,- €

Für jedes weitere Teammitglied (2. Beifahrer u.a.), so es die gleichen Leistungen entgegennimmt, beträgt das Nenngeld 45,- €. Kinder bis 14 Jahre sind frei. Übernachtung muss separat organisiert werden. Bei Nichtteilnahme ist das Nenngeld gleich Reuegeld. Der Wechsel eines Fahrzeugs zwischen Anmeldung und Veranstaltung ist, wenn das Fahrzeug den Voraussetzungen entspricht, in Absprache mit dem Veranstalter möglich. Ein Anspruch auf die korrekte Präsentation durch den Sprecher und im Internet besteht jedoch unter diesen Voraussetzungen nicht.

Pro Fahrzeug:
- Erinnerungspräsent
- Pokale (Pro Klasse 20 %, min. Plätze 1 – 3
- 1 Rallye-Schild & 1 Startnummer

Pro Person:
- Kaffee und Kuchen, Mineralwasser am Samstag
- Abendveranstaltung inkl. Essen und Unterhaltung am Samstag (Getränke separat)
- Mittagssnack am Sonntag (Getränke separat)
- Kaffee und Kuchen, Mineralwasser währende der Siegerehrung am Sonntag
- Streckensicherung, Abschleppservice

Das Nenngeld muss bis zum Nennschluss auf das Konto
Bauzemeck-Zunft, Ostrach e.V., IBAN: DE68650930200082712000, BIC: GENODES1SLG, Stichwort „Oldtimer-Festival-Ostrach - Name-Vorname“ einbezahlt sein.

Ohne Überweisung des Nenngeldes, der Übersendung der Nennungsunterlagen und eines Photos (per mail/per Post) des Fahrzeuges zum Nennungsschluss wird die Nennung nicht bearbeitet.

Zulassung

Fahrer / Fahrerbesprechung

Durch Abgabe der Nennung bestätigt der Fahrer den Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis für sein Wettbewerbs-Fahrzeug.

Fahrzeuge

Zugelassen sind 2-, 3- und 4-rädrige Fahrzeuge bis einschließlich Baujahr 1989. Sämtliche teilnehmenden Fahrzeuge müssen amtlich zugelassen sein (regulär, H-Kennzeichen., 07er Kennzeichen, Saison-Kennzeichen, ACHTUNG: rotes 06er Kennzeichen ist nicht zulässig!!) und der Straßenverkehrszulassungsordnung entsprechen. Durch die Nennung bestätigt der Fahrer die gültige Zulassung und ordentliche Versicherung seines Fahrzeuges. Rennfahrzeuge müssen über einen Versicherungsnachweis verfügen. Es ist möglich vor Ort eine Tagesversicherung abzuschließen.

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf max. 150 Fahrzeuge (100 Autos, 50 Motorräder) begrenzt.

Klasseneinteilung

Vorgesehen sind folgende 6 Klassen:

Klasse 1: Kfz bis Baujahr 1947
Klasse 2: Kfz bis Baujahr 1989
Klasse 3: Motorräder
Klasse 4: Sonderklasse (Lkw/Feuerwehr/Traktoren/...)
Klasse 5: Rennmotorräder
Klasse 6: Rennfahrzeuge

Der Veranstalter behält sich vor, die Teilnehmerzahl und die Klassen je nach Anmeldung zu verändern, zu beschränken oder eine Auswahl vorzunehmen.

Start

Der Start ist in Klassen und nach Startnummern vorgesehen. Die Fahrzeuge einer Klasse sind gleichzeitig auf der Wettbewerbsstrecke.

Fahrdisziplin

Das „Oldtimer-Festival Ostrach“ ist kein Rennen, sondern eine Parade mit Gleichmäßigkeits-Wettbewerb auf abgesperrter Strecke. Die Geschwindigkeit wird durch die Vorgabe einer Mindestfahrzeit und Einsatz von Pacecars reglementiert. Auch wenn es darum geht, einen Sieger zu ermitteln, so steht das kameradschaftliche, rücksichtsvolle und hilfsbereite Miteinander im Vordergrund. Der Veranstalter appelliert an die Vernunft der Fahrer, sorgsam mit der Natur, der Umgebung und den Mitbewerbern umzugehen und sowohl Personen- als auch Sachschäden zu vermeiden. Nur so besteht die Möglichkeit die Veranstaltung zukünftig zu wiederholen, bzw. die Reputation der Oldtimerszene zu erhalten. Bei Zuwiderhandlung erfolgt der sofortige Ausschluss aus der Veranstaltung - ohne Ausgleich.

Protest

Proteste jeglicher Art gegen Entscheidungen des Veranstalters, gegen Kontrollen, Wertungen, Beschlüsse u.a. sind unzulässig.

Haftung

Ein Haftungsausschluss muss bei der Ausgabe der Fahrerunterlagen unterschrieben werden.

Allgemeines

Die Teilnehmer erkennen die Ausschreibung in allen Punkten an. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Anmeldung zum Oldtimer-Festival Ostrach